Wasser Info Zentrum Eifel

Das Wasser Info Zentrum Eifel

Herzlich Willkommen

Hier erleben Sie das Wasser in neuen Facetten, entdecken Sie Geheimnisvolles und Unbekanntes, erfahren Sie alte Weisheiten und neue Erkenntnisse zum Urstoff des Lebens!

Wasser in Natur und Umwelt, Wassertechnik, 2000 Jahre Geschichte der Wassernutzung, Wasserkunstwerke zum Anfassen und Experimente zum Spielen und Lernen!

W.I.Z.E. Impressionen

Ansicht W.I.Z.E. Kinder am Talsperrenmodell Schleie im Friedfisch-Aquarium Trinkwasseraufbereitungs-Modell IG-Nordeifel Rur Relief Schiffshebewerk Globus

Was kann man bei uns erleben?

Natur und Umwelt

Die heimische Unter-Wasserwelt in Groß-Aquarien; ein Riesenglobus; ein virtuelles Gebirge zum Anfassen; der Wasserkreislauf auf der Erde ...

Wassertechnik

Talsperrenmodell zum Selbersteuern; Strom aus Wasser auf Knopfdruck; ein Trinkwasserwerk-Modell; eine historische Pegelmeßanlage; Klärwerks-Modell; historische Meßinstrument

"Blaues Klassenzimmer"

Schulklassen und andere Arbeitsgruppen experimentieren mit einem faszinierenden Stoff und entdecken die Welt des Wassers. Zum Beispiel Fließgewässer-Ökologie: Exkusion in den Fluß, fachgerechtes Probenehmen und Fangen von Wasser-Tieren zur Bestimmung der biologischen Wassergüte

Verbraucherberatung

Trinkwasser sparen, Regenwasser nutzen: Modelle, Bauanleitungen und Formulare.

Prospekte und Broschüren

Gar nicht überflüssig, was man in der Eifel sonst noch alles machen und sehen kann.

Netzwerk

Nicht nur bei uns dreht sich alles ums Wasser, wir sind mit vielen Partnern der Region ganz nah dran: ob Staudamm-, Wasser- oder Klärwerkbesichtigung, geführte See-, Fluss- oder Bachexkursionen, Themenwanderungen, Vorträge und Seminare können Sie alles bei uns buchen: Anruf genügt!

Wer steckt dahinter?

Die Stadt Heimbach ist die Eigentümerin des Zentrums und die Karl H. Krischer-Stiftung ermöglicht durch ihre Förderung den Betrieb.

Die Stiftung
Am 2.09.1997 rief Herr Karl H. Krischer die gemeinnützige Karl H. Krischer-Stiftung ins Leben.
Entsprechend seinem Bemühen, Kulturelles und Soziales in seiner Heimat zu fördern, war es ihm ein Anliegen, dieses Bestreben über den Tod hinaus in einer Stiftung zu festigen.
In seinem Sinne soll die Stiftung so zur Förderung von Kunst und Kultur, Erziehung und Geschichte in seiner Heimat dienen und des weiteren einen Beitrag zur Pflege von Museen und städtischen, denkmalgeschützten Gebäuden, sowie zur Wahrung der heimatlichen Sprache leisten.

Der Stifter
Herr Karl H. Krischer, geboren am 29.06.1931, verstarb am 22. Mai 1998 in Heimbach. Zwei Jahre vor seinem Tode verkaufte er seine Firma, da er sie keinem eigenen Nachkommen übertragen konnte.
Er war sein Leben lang seiner Heimat eng verbunden. Noch zu Lebzeiten setzte er sich für das Projekt "Alte Schule" ein, welches heute mit dem Wasser-Info-Zentrum Eifel in dieser Schule realisiert ist und unter anderem mit Mitteln seiner Stiftung gefördert wird.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und hoffen, Sie bald in unserem Zentrum begrüssen zu dürfen!

Ihr W.I.Z.E.-Team

Zum Rundgang Nationaklparkstadt Heimbach Nationaklpark Eifel Rureifel Tourismus Eifel Info

Barrierefrei!

Wir haben Ihnen den Weg geebnet... weiter lesen

Öffnungszeiten

Gruppen / Schulklassen
täglich 08.00 - 18.00 Uhr
nach Absprache

Einzelbesucher der Dauerausstellung
Dienstag - Sonntag
täglich 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntags Besucherführung
14.30 - 15.30 Uhr
(1,50 €/Person zusätzlich zum Eintritt)

Eintritt

bis 6 Jahre oder im
Förderverein: frei
bis 17 Jahre: 2,00 €
ab 18 Jahre: 3,00 €
Familienkarte: 6,00 €

Top-News

VHS - Rur Eifel: Smartphones und Tablets 03.03. bis 17.03.2016

Die mobile Welt für Einsteiger mit Android und IOS (iPhone / iPad)

Mit Gregor Rößeler, 02429 909904
donnerstags 15.30 - 17.45 Uhr, 3x
Entgelt: 51,00 €, bei TN

Anmeldung online www.vhs-rur-eifel.de oder mit Anmeldekarte/ Kurs-Nr. K7607B

weiter lesen


VHS - Rur Eifel: Timeout statt burnout - Bildungsurlaub 04.04. - 08.04.2016

- der erfolgreiche Umgang mit den täglichen Berufsalltagsanforderungen mit QIGONG

Bildungsurlaub mit Christina Gott, 0201 6154342, 04.04.- 08.04.2016, 5x 9.00 - 16.00 Uhr, 35 UST, Entgelt 230,00 €

Anmeldung online www.vhs-rur-eifel.de oder mit Anmeldekarte/ Kurs-Nr. K4202A

weiter lesen


Sonderausstellung "Schutz und Wert der natürlichen Nacht" bis 22.02.2016

Faszination Sonnensystem

Am Sonntag, den 29.11.2015 um 15:00 Uhr, eröffnet Herr Bürgermeister Peter Cremer im Wasser-Info-Zentrum Eifel die Ausstellung "Schutz und Wert der natürlichen Nacht". Harald Bardenhagen, Astronom, Beleuchtungsberater und Projektmanager der Sternenregion Eifel, wird in einem unterhaltsamen Vortrag über den Wert der natürlichen Nacht, mögliche Schutzmaßnahmen und über den sternenreichen Nachthimmel der Eifelregion berichten.

weiter lesen

Wasser Info Zentrum Eifel